Meine Freude am Backen

Veröffentlicht auf von cupcakesusi

Ich wurde letztens gefragt, warum eigentlich Backen mein Hobby ist und was ich daran mehr mag als am Kochen beispielsweise. Erst musste ich eine Weile darüber nachdenken, aber dann sind mir doch einige Gründe eingefallen:

 

1. Ich mag Süßes lieber als Herzhaftes.

 

Das ist vielleicht der offensichtlichste Grund, und der ist halt auch wirklich wahr, ich liebe Süßes. Ich esse auch gern Herzhaftes und habe auch da einige Leibspeisen, aber eigentlich bin ich eine kleine Naschkatze und auf Platz 1 meiner Leibspeisen-Liste werden wohl immer Backwaren, insbesondere Cupcakes stehen.

 

2. Gebackenes sieht schöner aus als Gekochtes.

 

Ist doch so, oder nicht? Was man alles mit Kuchen, Cupcakes und Co. an Verzierung machen kann, ist doch schier unglaublich! Es gibt ja so richtig tolle Profis, die backen dir die abgefahrensten Sachen, siehe hier:

 

disneycake.jpg

Ich möchte mal sehen, wie jemand sowas mit nem Gulasch hinkriegt! :-)

 

3. Die Zeiteinteilung und Ordnung

 

Was ich am Backen eigentlich am tollsten finde: Wenn die Cupcakes im Ofen sind, habe ich Zeit, um das Chaos, das ich in der Küche hinterlassen habe, aufzuräumen! Beim Essen ist es meistens so, dass man nach der Zubereitung direkt isst (ok, außer man macht einen Auflauf oder so) und dann bin ich seeehr oft viel zu voll und faul, um dann nach dem Essen noch aufzuräumen. Wenn ich aber backe, dann sieht die Küche danach trotzdem noch gut aus ;-)

 

Liebe Grüße!

Veröffentlicht in Cucpakes

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post